Mein Blütentag im Garten 🌷🥀🌼

Ich erwähnte bereits, dass ich eine leidenschaftliche Gärtnerin bin. Seit drei Jahren nun bin ich stolze Besitzerin eines recht großen Grundstückes, das es mir erlaubt, mich so langsam aber sicher an die Selbstversorgung heranzutasten.

Heute war laut Mondkalender ein Blütetag. Das heißt, wenn an diesem Tage Pflanzen mit Blüten eingesät, versetzt, gepflegt, gegossen oder für das Trocknen von Sträußen geerntet werden, gelingt das besser als an anderen Tagen.

Somit habe ich gestern und heute fleißig Blumen mit Blüten gesetzt: Johanneskraut, Malven, Rosmarin, Tagetes, Petunien.

Bei all den Farben und der Vorfreude auf weitere Farben geht es mir richtig gut. Die Sonne auf meiner Haut, die Erde unter meinen Füßen, das ist ein unendlich gutes Gefühl. Ja, ich gärtnere oft barfuß. Es erdet mich, ich bekomme auf diese Art Kontakt zu meinem eigenen Mittelpunkt.

Und ich bin gerade mega ko, aber mega glücklich. Der Rücken schmerzt und ich komme mir vor wie eine alte Oma. Meine Oma liebte übrigens Vergissmeinnicht (die kleinen süßen Blümchen oben im Bild). Gartenarbeit ist richtig hart, aber auf diese Weise leiste ich eine sinnvolle und nachhaltige Arbeit, die mir erlaubt abzuschalten und zu entspannen. Zudem sind viele der heute gepflanzten Blumen und Kräuter essbar oder als Tee trinkbar. Ich liebe es.

Ich wünsche euch von Herzen morgen einen stressfreien Gründonnerstag. Bis dahin.

Ganz ❤️ lich

Eure Freya

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s